AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Beau Ideal GbR, GeschäftsführerInnen: Nina Gyasi und Jeremy Smids, Volkartstrasse 24, 80634 München, (nachfolgend: “Beau Ideal GbR”) gegenüber Kunden.

§ 1 Allgemeines, Anwendungsbereich

(1) BEAU IDEAL®  führt die Dienstleistungen nach bestem Wissen und Gewissen am Kunden aus. 

(2) Es werden ausschließlich Personen ab 18 Jahren pigmentiert.

(3) BEAU IDEAL® behält es sich vor, Kunden auch ohne Angabe von Gründen, trotz vereinbartem Termin abzulehnen. Beispielhaft seien hier Kunden genannt, die hygienebedingt oder krankheitsbedingt von BEAU IDEAL® nicht behandelt werden dürfen. Der Verdacht reicht aus. Dies gilt auch für Kunden, deren Wünsche über das handwerklich machbare hinausgehen.

(4) Der Kunde ist verpflichtet den Artisten von BEAU IDEAL® über mögliche Allergien, Medikamente oder Krankheiten zu informieren (z.B. HIV, Hepatitis, Epilepsie, etc.)

(5) Eine Pigmentierung benötigt insgesamt 2-3 Behandlungen im Abstand von 4-6 Wochen um das gewünschte Ergebnis zu erzielen. 

(6) BEAU IDEAL® verwendet nur sterile Einwegnadeln und Blades mit Tools zum pigmentieren. Der Kunde wird ausführlich   über die Pflegehinweise zur Nachbehandlung einer Pigmentierung informiert. Eine Pflegeanleitung wird nach der Pigmentierung ausgehändigt und BEAU IDEAL®  steht jederzeit für Beratung und Fragen zur Verfügung.

(7) Das Mitbringen von Tieren ist in den Räumlichkeiten von BEAU IDEAL® nicht gestattet.

 

§ 2 Preise und Zahlungsbedingungen

(1) Die Preise für eine Behandlung richten sich nach der zu verwendeten Technik und vom Kunden gebuchten Artisten. Alle Preise sind bei einer online Terminbuchung einzusehen.

(2) Der Preis für eine Pigmentierung versteht sich exklusive der Nacharbeiten. 

(3)Die vereinbarten Preise sind mit Beendigung der Behandlung fällig. In begründeten Fällen können Termine nur nach entsprechender Vorauszahlung angenommen werden.

 

§ 3 Gutscheine

(1) Alle Gutscheine von BEAU IDEAL® haben eine Gültigkeit von 12 Monaten.

(2) Eine Auszahlung der Gutscheine ist nicht möglich.

§ 4 Stornobedingungen

(1) Alle Termine, die der Kunde mit BEAU IDEAL® vereinbart, sei es telefonisch, online oder im Studio vor Ort sind verbindlich und können spätestens 48 Stunden vor Terminbeginn kostenfrei storniert oder verschoben werden. 

Erscheint der Kunde nicht zum vereinbarten Behandlungstermin und sagt diesen Termin auch nicht mindestens 48 Stunden vorher ab, sind wir berechtigt, dem Kunden den nicht rechtzeitig abgesagten Termin gemäß § 615 BGB in Rechnung zu stellen. Ein Anspruch auf Ersatzleistung seitens des Kunden besteht nicht.

Ein Termin gilt ebenso als nicht wahrgenommen, wenn der Kunde sich mehr als 15 Minuten verspätet und BEAU IDEAL® den zeitlichen Rahmen nicht einhalten kann. Des Weiteren, wenn der Kunde erkältet ist oder anderweitig nicht in der Lage ist pigmentiert zu werden. (Sonnenbrand, etc …)

Das Recht zur Stornierung aus wichtigem Grund und wegen unverschuldeten Nichterscheinens bleibt hiervon unberührt.  -Bitte informieren Sie sich vor geplanter Stornierung, ob Ihr Anliegen auch wirklich einen wichtigen Grund im Rechtsinne darstellt.

 

§ 5 Gewährleistung 

(1) Je nach Hautbeschaffenheit kann sich nach der Abheilung der Erstarbeit einiges an Farbe mit dem Schorf herauslösen und die Farbstärke kann sich je nach Farbauswahl verringern oder vertiefen. Jede Haut ist unterschiedlich und nimmt daher unterschiedlich Farbpigmente auf. Eine ERFOLGSGARANTIE für die Behandlung kann daher NICHT gegeben werden. Dh. es muss damit gerechnet werden, dass in manchen Fällen keine Farbpigmente vom Körper angenommen werden. Dies gilt besonders für Korrekturen oder Nacharbeiten von Fremdstudios.

(2) Bei Korrekturen oder Auffrischungen von Fremdstudios kann keine Haftung für mögliche Farbveränderungen übernommen werden, da die zuvor benutzen Pigmente/Produkte unbekannt sind. Ein späteres Durchscheinen der ursprünglichen Farbe ist nach einiger Zeit zu erwarten. 

(3) Bei einer angeborenen und/oder altersbedingten Asymmetrie oder einer starken Mimik von Augenbrauen, Augen und Lippen kann keine 100% Symmetrie garantiert werden.

Die Artisten von BEAU IDEAL® werden den Kunden während der Vorzeichnung mit dem goldenen Schnitt vermessen und anhand einer VermessungsApp die Asymmetrien bestmöglich ausgleichen und vom Kunden bestätigen lassen.

(4) Der Kunde steht in der Verantwortung seine Vorstellungen und Wünsche dem Artisten von BEAU IDEAL® während der Behandlung unverzüglich mitzuteilen und die Umsetzung genaustens zu überprüfen.

(5) Der Kunde hat offensichtliche Behandlungsmängel binnen 3 Kalendertagen, nachdem er den Mangel erkennen konnte, an BEAU IDEAL® zu melden. Anderenfalls sind Gewährleistungsansprüche ausgeschlossen.

(6) Mängelanzeigen des Kunden bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform und sind mit entsprechenden Fotos zu belegen. Support: info@beau-ideal.de

 

(7)Eine spätere Reklamation kann nur noch mit einer kostenpflichtigen Nacharbeit behoben werden. 

 

§ 6 Haftungsausschluss

(1) BEAU IDEAL®  übernimmt keine Haftung für Folgeprobleme, wie z.B. falsche Pflege, falsche Salbe, falscher Sonnenschutz, oder welcher Art auch immer.

(2) Die Haftung der BEAU IDEAL® GbR sowie die der Mitarbeiter und Erfüllungsgehilfen für vertragliche Pflichtverlet– zungen sowie aus Delikt ist auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit beschränkt.

(3)Sofern der Kunde bei dem Abschluss des Behandlungsvertrages falsche und/oder nicht zutreffende Angaben über seine körperliche Verfassung bzw. Vorbelastung äußert, besteht keine Haftung durch das Studio BEAU IDEAL®.

(4) Die Richtigkeit der Kundenangaben für eine erfolgreiche Behandlung ist absolut maßgebend.

(5) Falls der Kunde die Anweisungen bzw. Empfehlungen von BEAU IDEAL® die der Behandlungsvorbereitungen dienen nicht oder nur beschränkt befolgt, entfällt die Haftung durch das BEAU IDEAL®. Bei weiteren Behandlungsanweisungen bzw. Empfehlungen nach der Behandlung, die ausführlich beschrieben im Pflegehinweis zu finden sind, entfällt die Haftung von BEAU IDEAL®.

(6) BEAU IDEAL® übernimmt keine Haftung für die Gegenstände und Wertsachen des Kunden. Auch dann nicht, wenn z.B. die Jacke oder die Tasche des Kunden in der Garderobe untergebracht wurde.

(7) Der Kunde erklärt sich bei Vertragsabschluss mit den AGB’s einverstanden, weiterhin verzichtet der Kunde bei auftretenden Komplikationen auf Schadensersatzansprüche oder andere dadurch anfallende Kosten jeglicher Art gegen das ausführende Studio, dem Artist , sowie dessen Lieferanten geltend zu machen